Auszeichnung davor
Auszeichnung danach  

Medaille für Wissenschaft und Kunst, Hamburg

seit 1956

80 mm

Bundesland

Hamburg

Kategorie

Sonstige Auszeichnungen in Bund und Ländern

Wissenschaft, Kunst und Kultur, Musik, Film, Literatur

Hinweise

Die Medaille für Kunst und Wissenschaft der Freien und Hansestadt Hamburg wurde 1956 gestiftet. Mit ihr sollen Personen für besondere, herausragende Leistungen von bleibendem Wert für Hamburg auf den Gebieten der Forschung, Wissenschaft oder Kunst ausgezeichnet werden. Sie ist nicht mit Geldzuwendungen verbunden, sondern dient ausschließlich der Anerkennung.

Bisherige Verleihungen:

1956: Rudolf Laun
1957: Robert Johannes Meyer
1958: Leo Raape
1959: Hermann und Philipp Reemtsma, Alfred Töpfer, Gustaf Gründgens
1960: Carl Georg Heise
1961: Hans Leip
1963: Ernst Georg Nauck, Heinrich Pette, Christian Wegner
1964: Wilhelm Huth, Percy Ernst Schramm, Gustav Bolland
1966: Hermann Holthusen, Richard Seifert
1967: Willy Maertens
1968: Gerhard Marcks
1969: Kurt A. Körber, Werner Otto
1970: Ida Ehre, Rolf Liebermann, Eduard Söring
1971: Prof. Dr. Wilhelm Flitner
1976: Ernst Hauswedell, Mary Lavater-Sloman
1978: Hans W. Hertz
1980: Boy Gobert
1984: Walter Jens, Will Quadflieg
1985: Ben Witter
1987: Wolfgang Hildesheimer, Horst Janssen, Günter Kranz
1988: Hans Drescher, Günter Grass
1989: Gerda Gmelin, Heidi Kabel, Hans Platschek
1990: Werner Hofmann, Kurt Kranz
1991: Eberhard Fechner, Jürgen Flimm, Inge Meysel, Friedrich Schütter, Günter Wand
1992: Placido Domingo
1993: Richard J. Evans, Ralph Giordano, Zuzana Růžičková
1994: Naftali Bar-Giora Bamberger, Peter Rühmkorf
1997: Hans J. Müller-Eberhard, Gudrun Piper, Max H. Mahlmann
2000: Vitus B. Dröscher, Per Nørgård
2003: György Ligeti, John Neumeier
2006: Wolf Biermann, Jürgen Lüthje, F. C. Gundlach, Yu-Chien Kuan, Shan Fan, Peter Zadek
2009: Robert Wilson
2015: Hermann Rauhe
2016: Axel Schildt

Weitere Ansichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.