Auszeichnung davor
Auszeichnung danach  

Bundeswehr-Einsatzmedaille UNMHA, Bronze

Bronze

seit 2021

35 mm

Bundesland

Bundesauszeichnungen

Kategorie

Bundeswehr

Einsatzmedaillen der Bundeswehr

Hinweise

Nach jahrelangen militärischen Auseinandersetzungen in Jemen initiierten die Vereinten Nationen Gespräche zwischen den Konfliktparteien in Stockholm. Unter anderem gelang es, eine Waffenruhe für das stark umkämpfte Gebiet um Hudaida zu vereinbaren. Die Umsetzung dieses Abkommens gilt als Voraussetzung für die Linderung der humanitären Notlage der Bevölkerung sowie für den Einstieg in einen Friedensprozess.

Die Vereinten Nationen verabschiedeten erstmals am 16. Januar 2019 einstimmig die Sicherheitsratsresolution 2452 (2019), um die Ausführung des in Schweden getroffenen Abkommens zu unterstützen. An der Mission der Vereinten Nationen zur Unterstützung des Hudaida-Abkommens in Jemen (UNMHA) kann sich die Bundeswehr mit bis zu fünf Soldatinnen oder Soldaten beteiligen.


Alle Einsatzmedaillen der Bundeswehr werden für 30 Einsatztage in der Stufe Bronze vergeben. Für 360 Einsatztage erfolgt eine Verleihung in Silber, für 690 Einsatztage in Gold. Ausnahmen von dieser Regelung entscheidet der Chef des Bundespräsidialamtes. Die Unterscheidung der Einsatzmedaillen ergibt sich nur durch die Metallauflage auf dem Band, bzw. durch die Bandschnallenauflage.

Die Rückseiten der Medaillen sind glatt.

Ähnliche Orden

Weitere Ansichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.