Auszeichnung davor
Auszeichnung danach  

Rettungsmedaille Bremen, Silber, 1. Fassung

Silber

1. Fas­­sung

erstmals gestiftet 1908, wieder verliehen von 1947 bis ca. 1974

68 mm

Bundesland

Bremen

Kategorie

Rettungsmedaillen und Erinnerungsmedaillen für Rettung aus Gefahr

Träger

Hinweise

Die Rettungsmedaille in Silber wird nur extrem selten verliehen (im Durchschnitt etwa alle 10 Jahre einmal) und nur dann, wenn sich der Retter selbst in besonders großer Lebensgefahr befunden hat.

Materialhinweis

unedles Metall, wenige Exemplare in Silber (800).

Nach Auskunft des namhaftesten Experten der Bremer Auszeichnungen, Peter Galperin, der für die Materialfrage weitere Recherchen durchführte, wurde eine erste Nachbestellung der Auszeichnung erst 1956 vorgenommen. Vorher wurde noch Altbestände weiter vergeben. Bei dieser Bestellung wurden 5 silberne- und 20 bronzene Medaillen gefertigt. Die 5 silbernen Medaillen waren demnach aus 800er Silber. Warum diese Fertigung so erfolgte, konnte von ihm nicht ermittelt werden. Erst 1968 wurde eine weitere Bestellung vorgenommen; das Material bestand dann in beiden Versionen aus unedlem Metall; diese Versionen wurden bis zur Herausgabe der 2. Version vergeben. Ich danke Herrn Galperin für seine intensive Recherche.

Ähnliche Orden

Weitere Ansichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.