Auszeichnung davor
Auszeichnung danach  

Silberne Ehrenspange (Ehrenplakette) des Landesfeuerwehrverbandes Bremen

von 1974 bis 1987

64 x 57 mm

Bundesland

Bremen

Kategorie

Ehrenzeichen der Feuerwehrverbände des Bundes und der Länder

Feuerwehr und Technische Hilfe sowie Technisches Hilfswerk

Hinweise

Die Goldene Ehrenspange wurde für 40-jährige treue Pflicht Erfüllung in der Freiwilligen Feuerwehr vergeben. Sie wurde auch als "1. Klasse" bezeichnet. Die "2. Klasse" in Silber wurde für 25-jährige treue Pflichterfüllung vergeben. Die Spangen (eigentlich Plaketten) waren nicht tragbar. Die Rückseiten sind glatt. Mit der Herausgabe der Ehrenspange wurde jedoch auch eine tragbare Nadel für einen Zivilanzug beigefügt. Im Gegensatz zum späteren Ehrenzeichen (s.u.) war die Bandschnalle dazu jedoch breiter (also eine Interimsspange).

Mit der Herausgabe eines Ehrenzeichens (eigentlich Ehrennadel, in den Richtlinien auch Ehrenspange, 2. Modell genannt) in Silber und Gold ab 1988 wurden auch andere Verdienste um das Feuerlöschwesen sowie im Einsatz gewürdigt. Auch war jetzt eine Verleihung an Personen außerhalb der Feuer möglich.

Ähnliche Orden

Weitere Ansichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.