Auszeichnung davor
Auszeichnung danach  

Bundeswehr-Einsatzmedaille ISAF, Einsatz in Afghanistan

Gold

757 Verleihungen (Stand 2015)

Verleihungen seit 2003

Laufende Mission:
Die Bundeswehr stellt seit dem 22.12.2001 mit rund 1200 Soldaten ein recht großes Kontingent an der „International Security Assistance Force“ (ISAF), die insgesamt rund 4800 Soldaten umfasst. Die Aufgaben sind die Wiederaufbauhilfe, die Ausbildung afghanischer Polizeikräfte, der Betrieb des Flughafens in Kabul und die Beseitigung von Minen. Seit Oktober 2003 sind deutsche Soldaten auch in Kunduz als Schutztruppe stationiert. Zur ISAF gehören ferner Soldaten der Luftwaffe und Heeresflieger, die auf dem Lufttransportstützpunkt in Termez/ Usbekistan stationiert sind, der als Zwischenetappe auf dem Weg nach Kabul genutzt wird.

35 mm

Bundesland

Bundesauszeichnungen

Kategorie

Bundeswehr

Hinweise

Alle Einsatzmedaillen der Bundeswehr werden für 30 Einsatztage in der Stufe Bronze vergeben. Für 360 Einsatztage erfolgt eine Verleihung in Silber, für 690 Einsatztage in Gold. Ausnahmen von dieser Regelung entscheidet der Chef des Bundespräsidialamtes. Die Unterscheidung der Einsatzmedaillen ergibt sich nur durch die Metallauflage auf dem Band, bzw. durch die Bandschnallenauflage.

Die Rückseiten der Medaillen sind glatt.

Ähnliche Orden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.